papierschiff-pexels-photo-large

Wisst Ihr was gut tut an einem Tag wie heute? Ich sitze am Schreibtisch und schreibe Texte.

Nein, nichts Literarisches, sondern Mails in fürchterlichem Behördenkauderwelsch. Es geht um Fristen. Termine. Stempel. Übersetzungen. Beglaubigungen.

Ich feile an Formulierungen, versuche komplizierte Sachverhalte möglichst transparent darzustellen. Bin ich eine Bittstellerin? Nein, eher eine Über-Setzerin, eine Fährfrau zwischen Ländern und Kulturen. Dann schicke ich meine sorgfältig formulierten Mails los. Nach Stuttgart. Nach Sarajewo. An verschiedene Behörden. Und meine Bitten schwimmen davon wie kleine Papierschiffchen auf einem stürmischen Ozean.

Und auf einmal tun sich Türen auf und ich entdecke: hinter diesem ganzen Behördenkram stecken echte Menschen. Menschen, die Fristen strecken, Termine vorziehen und scheinbar Unmögliches möglich machen. Ermessensspielräume tun sich auf. Ich nenne es Menschlichkeit. Man redet miteinander und findet Lösungen.

Pragmatisch.

Und für einen jungen Menschen gibt es auf einmal eine Zukunft.

Und das tut gut.

Nicht nur an einem Tag wie diesem.

Posted by:ulrikeblatter

Autorin, Ärztin, Gärtnerin, Reisende, Freundin - ich begegne Menschen und liebe das Leben. Immer. Bedingungslos. Auch wenn es weh tut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s