Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag.

Mit großer Freude und voller Stolz darf ich euch mitteilen, dass das “Intercity Theater-Projekt” unseres bosnischen Partnervereins mit dem renommierten europäischen “Prevention Award 2016” geehrt wurde.

In diesem Projekt inszenieren Jugendliche unter theaterpädagogischer Leitung selbst erarbeitete Stücke zu Themen, welche die jungen Menschen direkt angehen. Das Stück wird dann in allen Landesteilen aufgeführt, aus denen die jungen SchauspielerInnen stammen – keine Selbstverständlichkeit in Bosnien, das immer noch sehr von ethnischen Vorurteilen und Nationalismus geprägt ist. So wird Theaterarbeit zu aktiver Friedensarbeit und trägt den Gedanken bürgerschaftlichen Engagements ins ganze Land!

Unter 47 eingereichten Projekten aus 22 Ländern wurde unser Projekt ausgewählt und bringt nun zum ersten Mal den Präventionspreis nach Bosnien und Herzegowina.

Wir sind sehr stolz über diese Anerkennung von 14 Jahren aktiver Präventionsarbeit, welche mithilft die Ressourcen junger Menschen zu stärken.

Dies alles wäre ohne Eure Mithilfe nicht möglich gewesen: SpenderInnen. MithelferInnen. MitdenkerInnen. NetworkerInnen. Kreative, starke, phantasiebegabte Menschen, die ganz einfach niemals aufgeben. Von ganzem Herzen DANKE! ❤

Auch Ihr seid heute mit diesem Preis geehrt worden und dürft es gern in Euren eigenen Netzwerken weiter teilen.

In Zeiten, in denen hilflose Politiker wieder voll auf Führerpersönlichkeiten und geschlossene Grenzen setzen, ist unsere Arbeit in Bosnien ein starkes Signal für gesellschaftlichen Zusammenhalt und dafür, die Belange junger Menschen niemals aus den Augen zu verlieren. Es klingt abgedroschen, aber manch einem politischen Fanatiker im (Fast)Rentenalter kann man es nicht laut und nicht oft genug sagen: KINDER und JUNGE  MENSCHEN sind UNSERE ZUKUNFT! Tut alles dafür, dass es eine lebenswerte Zukunft wird. Und vor allem: Gebt ihnen Raum, dass sie ihre Stimmen erheben dürfen – und wenn es auf den Brettern ist, die die Welt bedeuten!

Ich hoffe, dass wir in Europa und in der ganzen Welt noch rechtzeitig erkennen, wie wichtig Zusammenhalt, Solidarität und die Akzeptanz von Minderheiten und politisch Andersdenkenden sind, bevor auch wir vor einem gesellschaftspolitischen Trümmerhaufen stehen. Die jungen Menschen in Bosnien, die vollkommen unschuldig in ein zerstörtes Land hineingeboren wurden, wollen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Helfen wir ihnen dabei.

Die AWO-Bosnienhilfe ist mit diesem und anderen Projekten eng verbunden, da wir unter den mitmachenden Jugendlichen auch immer wieder „Ältere Schwestern und Brüder“ als Mentoren für Straßenkinder und Waisen in Bosnien gewinnen können. Mehr über meine Arbeit hier: http://www.ulrike-blatter.de/mein-projekt-2/

Aus der Begründung der Jury:

European Prevention Award is an award that the Pompidou Group at the Council of Europe awards every two years up to 3 most successful projects in the field of universal prevention of drug addiction.

The Association NARKO-NE implements the Intercity theatre project since 2006. So far, more than 200 high school students from 26 municipalities have taken part in the project.

Through theatrical performance, high school students handle some of the problems and challenges with which young people face while growing up. The play is presented to peers and all those interested in the welfare of young people in the communities they come from. Through the accompanying discussions or workshops, they encourage spectators to think about the risks of experimentation, which is characteristic of teenage years, but also about the importance of the support of family, school and peers, so that they can make smart choices for a healthy future

Posted by:ulrikeblatter

Autorin, Ärztin, Gärtnerin, Reisende, Freundin - ich begegne Menschen und liebe das Leben. Immer. Bedingungslos. Auch wenn es weh tut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s