Riga auf zwei Rädern

Zugegeben, als ich hier ankam, wusste ich so gut wie nichts über Riga. Noch nie bin ich so schlecht vorbereitet zu einer Reise gestartet. Das hat Gründe, ist aber keine Entschuldigung. Also lerne ich auf der Reise ständig dazu. Sozusagen learning by travelling. Nicht ganz einfach, wenn man jeden Tag ca. 100 Kilometer Fahrradfahren bei … Weiterlesen Riga auf zwei Rädern

Die Mundart-Misch-Maschine 10

DURCHATMEN! Es ist kaum zu glauben - drei Monate Schreibklausur sind vorbei. Obwohl ... eingeschlossen habe ich mich in Eisenbach nie gefühlt. Es gibt dort zu viele nette Menschen. Kaum zu glauben: mein Roman ist tatsächlich fertig geworden. Obwohl ... eigentlich sind es sogar zwei Bücher geworden: der "Hütejunge",den ich hier druckfertig machte und der … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 10

Die Mundart-Misch-Maschine 9

Ich habe Flausis … nein, keine Flausen im Kopf Neuerdings verbringe ich abends viel Zeit an meinem Schlafzimmerfenster. Nein, ich warte nicht auf einen gutgebauten Jüngling. Im Schwarzwald wird (soweit ich weiß) nicht gefensterlt. Die Objekte meiner Begierde sind zwar männlich, aber unsere Lebensrhythmen liegen doch ziemlich weit auseinander: Wenn ich aufstehe, gehen sie schlafen. … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 9

Die Mundart-Misch-Maschine 8

Viechereien „Wie konnte das denn nur wieder passieren“, sagt Frauchen. „Da hat sich doch tatsächlich ein Viech in mein Manuskript eingeschlichen. Das hatte ich aber ganz anders geplant.“ – Ich muss lachen: „Das ist wirklich nix Neues.“ Ohne den Hund in deinem ersten Roman hätten wir zwei uns auch nie gefunden, stimmts? (vgl. hier) Was … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 8

Die Mundart-Misch-Maschine 7

Das Kreuz mit dem Kreuz Hier im Hochschwarzwald wurden beim Bau großer Bauernhöfe nicht nur Wirtschaftsgebäude wie ein „Schopf“ oder Speicher mit eingeplant, sondern oft auch ganz selbstverständlich eine Kapelle. Sie war (meist) nicht geweiht, diente aber Familie und Gesinde als Andachtsraum. Das Glockentürmle auf dem Dach historischer Schwarzwaldhäuser war kein Zierrat, sondern es rief … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 7

Die Mundart-Mischmaschine 6

Küssen Musen im Schwarzwald besser? Ich hatte ja versprochen, dass ich euch bei diesem Buch ein wenig mitnehme im Schreibprozess – was auch für mich eine ungewohnte Situation ist; normalerweise schreibe ich nämlich ziemlich eigenbrötlerisch so vor mich hin … Aber wenn man drei Monate in Klausur geht, kann das eine ziemlich einsame Angelegenheit sein, … Weiterlesen Die Mundart-Mischmaschine 6

Die Mundart-Misch-Maschine 5

Alles so schön gelb hier! Seit ein paar Tagen stöhnen alle über den extremen Pollenflug, der nun auch die Hochlagen des Schwarzwaldes erreicht hat. Beim Betrachten der gelben Wolken, die über Fichtenwipfeln schweben, kamen mir - hm, nun ja - ein paar despektierliche Gedanken. Ist das nicht Sex in Reinkultur? Sozusagen: Blümchensex „Das muss alles … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 5

Die Mundart-Misch-Maschine 4

Untermieter im Oberstübchen – ein Werkstattbesuch Als Ärztin in der Psychiatrie war es immer eine wichtige Information, ob meine Patienten „Stimmen“ hörten. Solche Halluzinationen sind ein Kriterium zur Einordnung  psychischer Erkrankungen. Die Stimme im Kopf kann quälen und Angst machen – oder auch nicht. Mittlerweile gibt es nämlich wissenschaftliche Untersuchungen, die zeigen, dass es noch … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 4

Die Mundart-Misch-Maschine 3

Das Ding mit der Kommunikation Hallo, ich heiße Django und bin ein Windhund. Vor ein paar Tagen bin ich mitten im Schwarzwald, in Eisenbach gelandet, ohne dass ich so recht wusste, wie mir geschah. Jetzt lebe ich hier nur mit meinem Frauchen, der Rest der Familie ist spurlos verschwunden. Zuerst fürchtete ich, dass sie uns … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 3

Die Mundart-Misch-Maschine 2

Das Hüsli Seit zwei Tagen nenne ich ein kleines Haus mein eigen; oder wie man hier sagt: “ 's Hüsli“. Ich habe es weder gebaut noch bezahlt; es wurde mir (und meinem Hund) vom Förderkreis „Kreatives Eisenbach“ drei Monate lang für eine Schreibklausur zur Verfügung gestellt.[1] Es ist also nur „geborgt“. Trotzdem – oder vielleicht … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 2