Die Mundart-Mischmaschine 6

Küssen Musen im Schwarzwald besser? Ich hatte ja versprochen, dass ich euch bei diesem Buch ein wenig mitnehme im Schreibprozess – was auch für mich eine ungewohnte Situation ist; normalerweise schreibe ich nämlich ziemlich eigenbrötlerisch so vor mich hin … Aber wenn man drei Monate in Klausur geht, kann das eine ziemlich einsame Angelegenheit sein, … Weiterlesen Die Mundart-Mischmaschine 6

Die Mundart-Misch-Maschine 4

Untermieter im Oberstübchen – ein Werkstattbesuch Als Ärztin in der Psychiatrie war es immer eine wichtige Information, ob meine Patienten „Stimmen“ hörten. Solche Halluzinationen sind ein Kriterium zur Einordnung  psychischer Erkrankungen. Die Stimme im Kopf kann quälen und Angst machen – oder auch nicht. Mittlerweile gibt es nämlich wissenschaftliche Untersuchungen, die zeigen, dass es noch … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 4

Die Mundart-Misch-Maschine 3

Das Ding mit der Kommunikation Hallo, ich heiße Django und bin ein Windhund. Vor ein paar Tagen bin ich mitten im Schwarzwald, in Eisenbach gelandet, ohne dass ich so recht wusste, wie mir geschah. Jetzt lebe ich hier nur mit meinem Frauchen, der Rest der Familie ist spurlos verschwunden. Zuerst fürchtete ich, dass sie uns … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 3

Die Mundart-Misch-Maschine 2

Das Hüsli Seit zwei Tagen nenne ich ein kleines Haus mein eigen; oder wie man hier sagt: “ 's Hüsli“. Ich habe es weder gebaut noch bezahlt; es wurde mir (und meinem Hund) vom Förderkreis „Kreatives Eisenbach“ drei Monate lang für eine Schreibklausur zur Verfügung gestellt.[1] Es ist also nur „geborgt“. Trotzdem – oder vielleicht … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 2

Die Mundart-Misch-Maschine 1

Ab in die Einöde – oder: endlich mal so richtig auf den Hund gekommen Als Krimiautorin und berufstätige Mutter, hatte ich immer alle Hände voll zu tun und viel zu wenig Muße zum Schreiben. Da kam mir die Idee, meine kriminelle Energie in Taten umzusetzen, mich zu einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe verurteilen zu lassen (ohne Revision!) … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 1

Giro di Limone 10: Alles so schön bunt hier!

Camping im Vulkankrater und danach beschwingt durch Neapel Heute bleiben wir in Neapel. Deshalb gibt es hier auch nicht die übliche Touren-Karte, sondern ein bisschen „Funiculì, Funiculà“. Das Lied wurde 1880 zur Eröffnung der Standseilbahn auf den Vesuv komponiert. Die Seilbahn wurde 1940 bei einem Vulkanausbruch zerstört. Das passt ganz gut zu Joachims Neapel-Aufenthalt, denn … Weiterlesen Giro di Limone 10: Alles so schön bunt hier!

Giro di Limone 7: Geisterfahrt und stürmische See

Vom Suchen und Finden zwischen Toskana und Umbrien Das wichtigste bei einer Fernreise mit dem Fahrrad ist ... das Fahrrad. Es transportiert neben seinem Besitzer auch den gesamten ‚Hausrat‘. Kein Wunder wird es wie ein Augapfel gehütet, stets akribisch gegen Diebstahl gesichert und liebevoll gepflegt, hängt doch im wahrsten Wortsinn das ganze (naja – mindestens … Weiterlesen Giro di Limone 7: Geisterfahrt und stürmische See

Giro di Limone 6: Mit einem Boticelli-Engel durch die Straßenhölle von Florenz

Berg- und Talfahrten im Land von Vino und Olio di oliva Das ist die Planung für heute:   Florenz kennt Joachim. Da war er schon. Öfters. Und er weiß: Florenz ist voll mit Touristen. Und typischerweise erleiden Florenz-Touristen das „Stendhal-Syndrom“: Das heißt, sie kollabieren wegen kultureller Reizüberflutung in einer weltberühmten Kunstsammlung, die ihren Namen herleitet … Weiterlesen Giro di Limone 6: Mit einem Boticelli-Engel durch die Straßenhölle von Florenz