Die Mundart-Misch-Maschine 10

DURCHATMEN! Es ist kaum zu glauben - drei Monate Schreibklausur sind vorbei. Obwohl ... eingeschlossen habe ich mich in Eisenbach nie gefühlt. Es gibt dort zu viele nette Menschen. Kaum zu glauben: mein Roman ist tatsächlich fertig geworden. Obwohl ... eigentlich sind es sogar zwei Bücher geworden: der "Hütejunge",den ich hier druckfertig machte und der … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 10

Die Mundart-Misch-Maschine 9

Ich habe Flausis … nein, keine Flausen im Kopf Neuerdings verbringe ich abends viel Zeit an meinem Schlafzimmerfenster. Nein, ich warte nicht auf einen gutgebauten Jüngling. Im Schwarzwald wird (soweit ich weiß) nicht gefensterlt. Die Objekte meiner Begierde sind zwar männlich, aber unsere Lebensrhythmen liegen doch ziemlich weit auseinander: Wenn ich aufstehe, gehen sie schlafen. … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 9

Die Mundart-Misch-Maschine 8

Viechereien „Wie konnte das denn nur wieder passieren“, sagt Frauchen. „Da hat sich doch tatsächlich ein Viech in mein Manuskript eingeschlichen. Das hatte ich aber ganz anders geplant.“ – Ich muss lachen: „Das ist wirklich nix Neues.“ Ohne den Hund in deinem ersten Roman hätten wir zwei uns auch nie gefunden, stimmts? (vgl. hier) Was … Weiterlesen Die Mundart-Misch-Maschine 8

Gelobtes Land

Dezember in Israel. Unser Weg führte in Klöster, Kirchen und Moscheen. Zeugnisse uralter Tradition und Kultur überall. Trotz all dieser Kulturschätze, trotz der unüberschaubaren Zahl der frommen Symbole stellte sich ein Gefühl der heil-losen Zersplitterung ein. Eine dumpfe Verwirrung und ein tiefes Weh legten sich wie ein betäubender Schleier über all das Gold, die Weihrauchschwaden … Weiterlesen Gelobtes Land