Lettlands wilder Osten

oder: das Grundgesetz des Radwanderns In Häädemeeste verabschieden wir uns nicht nur von Estland, sondern auch von dieser verrückten Sprache, mit ihren unzähligen Umlauten, die wir in den letzten Tagen liebgewonnen hatten. Die Grenze: Ein verschlafenes Dorf mit noch nicht mal zweihundert Einwohnern. Ein Mann, der an einem Auto herumschraubt und uns freundlich lächelnd beobachtet,…

Weiterlesen